Beleuchtung für Flur und das Erdgeschoss im Überblick

Lichtdesignserie EGMit diesem Artikel endet die Serie von Lichtdesigns für das Erdgeschoss eines offenen Einfamilienhauses. Im Detail wird die Beleuchtung für den kleinen Eingangsbereich gezeigt und ein Überblick über die weiteren Räume und die zugehörigen Lichtplanungen gegeben.

Gute Beleuchtung im Flur

Mit Hilfe der Lichtplanung wird gezeigt, wie das Licht für einen bestimmten Raum abhängig von den verwendeten Leuchten verteilt wird. Dabei interessieren alle Oberflächen im Raum, der Fußboden, Wände, Türen, Möbel usw. Die Lichtverteilung im Raum orientiert sich an funktionalen Anforderungen, wie die Helligkeit am Fußboden, die Stolpern vermeidet. Ebenso wichtig ist auch die Wahrnehmung des Raums. Licht kann Räume in Szene setzen, sie höher, weiter, größer oder kleiner wirken lassen.

Der Eingangsbereich dieses Einfamilienhauses misst 1,7 m x 2,2 m. Ein großer Schrank über die gesamte Länge von 1,7 m verringert den begehbaren Raum auf etwa 1,7 m x 1,75 m. Die Wände und Türen sind weiß, ebenso die Zimmerdecke in 2,7 m Höhe. Der Fußboden ist aus Sandstein.

Im Flur ist eine Helligkeit mit einer mittleren Beleuchtungsstärke von 100 Lux erforderlich, im Hintergrund etwa 50 Lux. Die Lichtfarbe sollte wie in den angrenzenden Wohnräumen gewählt werden, um keine unschönen, störenden Farbübergänge zu erhalten. Meist wird für Wohnräume eine warm-weiße Lichtfarbe im Bereich von 3000 Kelvin bevorzugt. Die Farbwiedergabe sollte mindestens CRI 80 betragen.

Die Einheit Lux (lx) bezeichnet die Beleuchtungsstärke, die auf einer Fläche erreicht wird.
Je größer der Wert, desto heller ist die Fläche.
CRI steht für Farbwiedergabeindex und sagt aus, ob Farben möglichst echt und natürlich wiedergegeben werden.
Je höher der Wert, desto besser ist die Farbwiedergabe.
Die Einheit Kelvin (K) bezeichnet als Farbtemperatur die Lichtfarbe.
Je höher der Wert, desto kälter (tageslichtähnlicher) ist das Licht.

Werden Halogenlampen verwendet, so ist nur auf den passenden Lichtstrom zu achten, die warm-weiße Lichtfarbe und eine sehr gute Farbwiedergabe sind automatisch Bestandteil dieser Technik. Anders verhält es sich bei Energiespar- und Leuchtstofflampen sowie LED-Licht. Auch von diesen Lichttechniken gibt es sehr gute und wohnraumtaugliche Produkte mit wohnlicher Lichtfarbe und guter bis sehr guter Farbwiedergabe. Allerdings sollten Sie beim Kauf auf die angegebenen Werte achten, um keine unschöne und wenig wohnraumtaugliche Lichtlösung zu erhalten.

Leuchte und Lichtdesign im Flur

Als Teil des durchgängigen Lichtkonzepts wurde auch im kleinen Flur dieselbe LED-Einbauleuchte TWEETER TRIMLESS REO von Delta Light verwendet wie im offenen Wohnraum.

LED-Einbauleuchte TWEETER

Hersteller Delta Light
Leuchte TWEETER TRIMLESS REO 3050-9
Leuchtmittel integrierte LED mit 7-10 Watt
Farbwiedergabe & Lichtfarbe Lichtfarbe 3000K (warm-weiß ähnlich einer Halogenlampe),  Farbwiedergabe CRI >90
Lichtstrom max. 810 Lumen
Abstrahlung direkte Abstrahlung im Winkel von 50°

Der kompakte Flur kann mit nur einer Einbauleuchte gut beleuchtet werden. Dank der breiten Abstrahlung der Einbauleuchte erhalten die Wände und Türen ausreichend Licht.
Die Lichtwirkung zeigen die nachfolgenden Bildpaare mit jeweils einem Normalbild neben einem Falschfarbenbild. Das Falschfarbenbild ist mit Hilfe der Farbskala zu lesen. Sie gibt an, welche Helligkeit auf den jeweiligen Flächen im Eingangsbereich erreicht wird.

Lichtdesign FlurLichtdesign Flur in FalschfarbenFalschfarbenskala max. 1000 Lux
Lichtdesign Flur, Blick von der Haustüre

Blick zur HaustürBlick zur Haustür, FalschfarbenFalschfarbenskala max. 1000 Lux
Lichtdesign Flur, Blick zur Haustür

Beim Blick auf den Schrank wird das breite Abstrahlprofil der Einbauleuchte an der blauen Fläche erkennbar. Sie sorgt dafür, dass auch bei geöffneter Schranktür eine gute Beleuchtung im Schrankinnern gewährleistet ist.
Für das Übertragen auf andere Leuchten empfehle ich den Beitrag „Leuchten vergleichen“.

 Alle Lichtdesignbeiträge für das offene Erdgeschoss

Neben dem kleinen Flur wurden die einzelnen Bereiche des offen gehaltenen Grundrisses mit passender Beleuchtung ausgestattet:

Treppenbeleuchtung und Eingangsbereich vor der Treppe

Stufen- und Deckenleuchten

Küchenbeleuchtung

Ansicht Küche

Esszimmer

Lichtplanung offenes Esszimmer

Wohnzimmer

Beleuchtung Wohnzimmer

Bibliothek / Lesezimmer

Beleuchtung Wohnzimmer - Bibliothek

Für die Lichtdesigns wurden überwiegend LED-Leuchten verwendet. Die offene Architektur verlangt je nach Nutzung und Möblierung nach individuellen Beleuchtungslösungen. Die Einbauleuchten ziehen sich durch das gesamte Erdgeschoss und verhindern eine zu große Vielfalt an Leuchten. Ergänzt um passende Leuchten, sei es zur Regalbeleuchtung oder zur Wandbeleuchtung, wird ein stimmiges Lichtkonzept daraus.














ww.connox.de




ikarus...design online




design-bestseller.de




www.conrad.de






Designer Möbel günstig online kaufen - bei fashion4home