Lichtdesign fürs Kinderzimmer

Lichtdesign KinderzimmerDas Kinderzimmer wird vielfältig genutzt und sollte beim Licht sehr variabel sein. Spielen, Musik hören, Hausaufgaben machen, im Bett lesen gehören genau so dazu wie eine gewisse Offenheit für umgestellte Möbel. Kleine Kinder spielen vor allem auf dem Boden, dort sollte das Licht auch mal für ein Puzzle ausreichen. Der Schreibtisch wird mit zunehmendem Alter im länger für Hausaufgaben genutzt und punktet mit gutem Licht für ermüdungsfreies Lesen und Schreiben. Aber auch der Computer gehört schon sehr früh dazu und will in der Lichtplanung berücksichtigt werden. Zusätzlich ist das Kinderzimmer auch Schlafzimmer mit Kleiderschrank und Stauraum, der so beleuchtet werden sollte, dass das Finden und Heraussuchen mühelos gelingt.

Anforderungen an das Licht im Kinderzimmer

Für gutes Licht im mitwachsenden Kinderzimmer helfen folgende Helligkeitsanforderungen:

Allgemeinbeleuchtung: 200-300 Lux, CRI 80

Schreibtischbeleuchtung: 350-500 Lux, CRI 80

Kleiderschrankbeleuchtung: 300 Lux, CRI 80

Lichtfarbe: nach Geschmack, Empfehlung: als Lichtfarbe für die gesamte Wohnung warm-weiß mit etwa 3000 Kelvin verwenden

Die Einheit Lux (lx) bezeichnet die Beleuchtungsstärke, die auf einer Fläche erreicht wird.
Je größer der Wert, desto heller ist die Fläche.
CRI steht für Farbwiedergabeindex und sagt aus, ob Farben möglichst echt und natürlich wiedergegeben werden.
Je höher der Wert, desto besser ist die Farbwiedergabe.
Die Einheit Kelvin (K) bezeichnet als Farbtemperatur die Lichtfarbe.
Je höher der Wert, desto kälter (tageslichtähnlicher) ist das Licht.

Lichtdesign für ein Kinderzimmer mit 15 qm

Um diese Anforderungen beispielhaft umzusetzen, wurde ein Kinderzimmer mit 3m Breite und 5m Länge, Höhe 2,7m gewählt. Es enthält alles, was ein Kinder- und Jugendzimmer benötigt mit einer Regal- und Schrankanordnung, Bett und Schreibtisch. Das Zimmer ist länglich und bietet noch genügend Platz zum Spielen am Boden, einem Sideboard oder später mal einer kleinen Couch anstelle des Sideboards. Der Schreibtisch am Fenster könnte auch dem zweiten Fenster zugewandt stehen. Eine gewisse Kreativität und Lust am Umstellen der Möbel sollte man bei der Beleuchtung mit einplanen.

Lichtdesign Kinderzimmer Grundriss
Kinderzimmer 3m x 5m

Verwendete und ähnliche Leuchten

Grundsätzlich sind die drei wichtigsten Lichttechnikarten auch für das Kinderzimmer geeignet:

  • Halogenlicht
  • LED-Licht
  • Energiesparlampe oder Leuchtstofflampe

Für das Lichtdesign in diesem Beitrag wurde eine komplette LED-Beleuchtung mit schöner Lichtfarbe und guter Farbwiedergabe ausgewählt.

Die Grund- und Schrankbeleuchtung besteht aus drei Deckeneinbaustrahlern auf der Tür- und Bettseite und vier Deckeneinbaustrahlern an der länglichen Seite. Die Strahler sind drehbar und wurden leicht zu Schrank und Regal hin ausgerichtet. Auf der länglichen Seite über dem Sideboard sind die Strahler direkt nach unten gerichtet, können aber auch zur Wand hin ausgerichtet werden. Das gibt Flexibilität für weitere Einrichtungsvarianten. Über dem Schreibtisch befindet sich eine Pendelleuchte, die den Raum um den Schreibtisch und den Tisch selbst beleuchtet, ergänzt um eine Schreibtischleuchte für ausreichende Helligkeit zum Lesen und Schreiben.

In der Simulation wurden diese LED-Deckeneinbaustrahler von der Firma Brumberg Leuchten eingesetzt:

Black + White LED-Einbaustrahler von Brumberg Leuchten
copyright by Brumberg Leuchten

Hersteller Brumberg Leuchten
Leuchte Black+White LED-Einbaustrahler 12011
Leuchtmittel LED, 13 Watt
Farbwiedergabe & Lichtfarbe Lichtfarbe warm-weiß, ca. 3000 K
Lichtstrom 687 Lumen
Abstrahlung gerichtetes Licht, in einem Öffnungswinkel von 32° abstrahlend
Anmerkung Betriebsgerät muss separat bestellt werden, die Leuchten sind dimmbar

Ähnlich verwendbar sind diese LED-Einbaustrahler von SLV mit leicht geringerem Lichtstrom:

BOOST TURNO 9W von SLV
copyright by SLV

Hersteller SLV
Leuchte BOOST TURNO 9W
Leuchtmittel LED, 8 Watt
Farbwiedergabe & Lichtfarbe Lichtfarbe warm-weiß, 3000 K
Farbwiedergabe CRI 83
Lichtstrom 640 Lumen
Abstrahlung gerichtetes Licht, in einem Öffnungswinkel von 30° abstrahlend
Anmerkung Betriebsgerät muss separat bestellt werden

Über dem Schreibtisch sorgt eine Pendelleuchte für eine Grundhelligkeit auf dem Tisch und dem umliegenden Raum. Dadurch wird eine gute Abstufung von hoher Helligkeit beim Lesen oder Schreiben und einer etwa ein Drittel so hohen Hintergrundhelligkeit im erweiterten Blickfeld erreicht. Auch beim Arbeiten am Computer, dessen Monitor beleuchtet ist, ist eine ausreichende Hintergrundbeleuchtung für ermüdungsfreies Arbeiten nötig. Ein zu starker Kontrast zwischen sehr hellem Monitor und dunklem Hintergrund ermüdet das Auge, weil es ständig unmerklich adaptiert. Müdigkeit, Kopfschmerzen, Augenflimmern können die Folge sein.

Als Pendelleuchte wurde eine Leuchte von Louis Poulsen verwendet, die Licht nach oben und nach unten abstrahlt.

Leuchte Doo Wop von Louis Poulsen
copyright by Louis Poulsen

Hersteller Louis Poulsen
Leuchte Doo-Wop
Leuchtmittel max. 60W, E27: LED-, Halogen- oder Energiesparlampe
Farbwiedergabe & Lichtfarbe bei LED- und Energiesparlampe auf gute Farbwiedergabe (mind. CRI 80 oder höher) und die gewünschte Lichtfarbe achten: z.B. 830 (CRI 80, Lichtfarbe 3000 Kelvin) oder 930 (CRI 90, Lichtfarbe 3000 Kelvin) verwenden
Lichtstrom simuliert mit 12W-LED-Lampe und 800 Lumen
Abstrahlung direktes und indirektes Licht

Zusätzlich zur Pendelleuchte bringt die Schreibtischleuchte die höchste Helligkeit dorthin wo sie gerade erforderlich ist: auf des Schreibheft oder neben dem Laptop auf die Unterlagen. Mit Schwenkarm und drehbarem Kopf kann das Licht schnell so gelenkt werden, dass es nicht blendet. Viele Leuchten sind zudem noch dimmbar.

In der Simulation wurde eine LED-Schreibtischleuchte von FLOS verwendet.

Hersteller FLOS
Leuchte KELVIN LED BASE
Leuchtmittel LED, 7,5 Watt (dimmbar)
Farbwiedergabe & Lichtfarbe Farbwiedergabe CRI 95
Lichtfarbe warm-weiß 3000 Kelvin
Lichtstrom 325 Lumen
Abstrahlung breite Abstrahlung nach unten

Eine Alternative dazu wäre die Leseleuchte Otto Watt von Luceplan, bei ihr ist zudem noch die Lichtfarbe einstellbar.

Leuchte Otto Watt von Luceplan
copyright by LUCEPLAN

Hersteller LUCEPLAN
Leuchte Otto Watt
Leuchtmittel LED, 8 Watt (dimmbar)
Farbwiedergabe & Lichtfarbe Farbwiedergabe CRI >90
Lichtfarbe einstellbar von warm-weiß 2400 Kelvin bis
neutral-weiß 3500 Kelvin
Lichtstrom 330 Lumen bei 3500 Kelvin
Abstrahlung breite Abstrahlung nach unten

Und noch  eine schicke und nachhaltige LED-Schreibtischleuchte von der Firma Wästberg, der Kunststoff besteht zu 60% aus nachwachsenden Rohstoffen.

Winkel w127 von Wästberg
copyright by Wästberg

Hersteller Wästberg
Leuchte Winkel w127
Leuchtmittel LED, 9 Watt (dimmbar)
Farbwiedergabe & Lichtfarbe Farbwiedergabe CRI >90
Lichtfarbe warm-weiß 3000 Kelvin
Lichtstrom 756 Lumen
Abstrahlung breite Abstrahlung nach unten

Lichtszenarien

Die Leuchten im Kinderzimmer sollten in unterschiedlichen Gruppen geschaltet werden können, z.B. die drei Deckenstrahler auf der Schrankseite würden mit einem Taster an-, ausgeschaltet, die vier Deckenstrahler auf der langen Seite ebenso. Zusammen mit der Pendelleuchte und der Schreibtischleuchte ergeben sich unterschiedliche Szenarien für die Beleuchtung. Die folgenden Bilder zeigen jeweils das Normalbild des Lichtdesigns und ein Falschfarbenbild. Im Falschfarbenbild wird, ablesbar an der Farbskala, die Lichtverteilung auf einen Blick erkennbar. Dadurch kann das Ergebnis auf einfache Art und Weise mit den Anforderungen verglichen werden.

 Szenario „alle Leuchten an“

Szenario alles anSzenario alles an in FalschfarbenFalschfarbenskala max. 400 Lux
Szenario „alle Leuchten an“, von der Stirnseite gesehen

Szenario alles an, von der LängsseiteSzenario alles an, Seitenansicht in FalschfarbenFalschfarbenskala max. 400 Lux
Szenario „alle Leuchten an“, von der Längsseite gesehen

Gut ausgeleuchtet ergibt die freie, längliche Bodenfläche eine gute Spielfläche. Die längliche Wand eignet sich auch als Bilder- oder Posterwand.

Szenario „Arbeiten am Schreibtisch“

Szenario am SchreibtischSzenario am Schreibtisch in FalschfarbenFalschfarbenskala max. 400 Lux
Szenario „Arbeiten am Schreibtisch“

Für dieses Szenrio wurden die vier Deckenstrahler an der Längsseite, die Pendelleuchte und die Schreibtischleuchte angeschaltet.
In Blickrichtung Richtung Fenster bewirkt die Pendelleuchte eine gute Hintergrundbeleuchtung. Die Deckenleuchten an der Längsseite sorgen für eine angenehme Grundbeleuchtung. Wenn man sich umwendet, um etwas aus dem Sideboard oder dem Schulranzen zu holen, ist für gute Sicht gesorgt.

Szenario „Arbeiten am Computer“

Dieses Szenario ist identisch mit „Arbeiten am Schreibtisch“, nur wurde jetzt die Schreibtischleuchte ausgeschaltet. Wenn nur am Computer gearbeitet wird, ohne danebenliegende Unterlagen zu benutzen, reicht diese Beleuchtung gut aus. Wichtig ist dabei das blendfreie, weiche Licht der Pendelleuchte.

Szenario am ComputerSzenario am Computer in FalschfarbenFalschfarbenskala max. 400 Lux
Szenario „Arbeiten am Computer“

Szenario „Schrank-, Regalbeleuchtung“

Szenario SchrankbeleuchtungSzeanrio Schrankbeleuchtung in FalschfarbenFalschfarbenskala max. 400 Lux
Szenario „Schrank-, Regalbeleuchtung“

Im Szenario Schrank-, Regalbeleuchtung sind nur die drei Deckenleuchten entlang der Tür bis zum Bett angeschaltet. Der Rest des Zimmers bleibt dunkel.

Szenario „Wandbeleuchtung“

Szenario WandbeleuchtungSzenario Wandbeleuchtung in FalschfarbenFalschfarbenskala max. 400 Lux
Szenario „Wandbeleuchtung“

Nur die vier Deckenstrahler entlang der Längsseite sind angeschaltet, die Hälfte des Raums ist gut beleuchtet, der Rest bleibt dunkel.

Mit weiteren Leuchten wie z.B. einer Klemmleuchte am Regal oder einer Stehleuchte können weitere Lichtszenarien durch individuelles Kombinieren gestaltet werden.